von Winning Noir trocken 2007 - Weinhimmel für unter 30€

Posted by: Feinschmecker Post date: March 19th, 2014

von_winning_noir_2007Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Herren und Damen vom www.cru.de Team, die uns diesen tollen Rotwein zu Verfügung gestellt haben. Letztes Wochenende durften wir den “von Winning Noir trocken 2007″ verkosten und wir waren sehr angetan. Der Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Lemberger ist eine Versuchreihe bei der die Rebsorten getrennt vinifiziert und dann in Barriques für 19 Monate ausgebaut werden. Danach folgt die Abfüllung auf die Flasche. Eine Nachreifung von 12 Monaten in der Flascherundet den Noir 2007 ab.

Beschreibung:

Der Cuvée entfaltet im Glas ein Aroma von Pfeffer leichter roter Paprika untermalt von schwarzer Johannisbeere, wobei die typischen Merlotnoten von getrockneten Pflaumen deutlich spürbar sind.  Am Gaumen überrascht der von Winning mit einem Hauch Schwarzkirsche und vollmundigen Pflaumen abgerundet durch weiche Holznoten und einem anklang an Tabak welcher die vorhandenen Tanine weich einbettet.
Fakten:

Alkoholgehalt: 13%
Gesamtsäure: 4,5 g/l
Restzucker: 0,2 g/l

Preis: 24,00€
Urteil: Perfekte trinkreife 2014

Erhältlich: http://shop.cru.de (direkter Link)

Kürbissuppe und Kürbisscremesuppe

Posted by: Feinschmecker Post date: September 29th, 2010

kürbissuppe

Ja die Kürbiszeit kommt mit großen Schritten näher und die erste Kürbsicremesuppe ist schon zubereitet worden. Hierbei habe ich mal das Rezept von Asia Curry Kürbissuppe probiert und es hat wirklich lecker geschmeckt. Wenn Ihr weitere tolle Rezepte für eine Kürbissuppe habt Rückt raus damit :-) - Hier ist jetzt meins: (more…)

Softeis - immer ein Volltreffer!

Posted by: Feinschmecker Post date: July 18th, 2010

softeis-bild

Erfinder sind die Chinesen. Also mehr oder weniger zumindest. Denn außer der Temperatur hatte das Speiseeis von damals nicht viel gemeinsam mit dem Eis von heute. Aber fangen wir von vorne an. Schon im Jahre 3000 v.Chr. fanden die Chinesen die kalte Köstlichkeit extrem lecker. Auch die Römer und Marco Polo schätzten die Süßspeise. Das damalige Speiseeis bestand schlicht und einfach aus Schnee oder gefrorenem Wasser, aromatisiert mit verschiedenen Früchten, Honig oder Kräutern. (more…)

Slush Eis – eine kleine Hommage

Posted by: Feinschmecker Post date: June 24th, 2010

Informationen zu Slush, Slush Ice sowie Slush Sirup und Slush Konzentrate.

Das Erfrischungsgetränk aus Wasser, Zucker, Farb- und Aromastoffen weist eine halbgefrorene Konsistenz auf und war schon in den 50er Jahren bekannt. Damals hat Omar Knedlik, Besitzer eines Drive-In-Restaurantes, gefrorene kohlensäurehaltige Limonade verkauft. (more…)

Bandera Dominicana - das Nationalgericht der Dom. Rep.

Posted by: Feinschmecker Post date: March 14th, 2010

Dominikanische Republik

Die Küche der Dominikanischen Republik ist vor allem eines: sehr nahrhaft
und sättigend, dabei auf den ersten Blick verblüffend einfach zuzubereiten.
Das gilt auch für das Nationalgericht Bandera Dominicana, das sich vor allem
bei Touristen großer Beliebtheit erfreut. Hauptbestandteile sind eine große
Portion weißer Reis, eine Art Püree aus schwarzen Bohnen und zart knuspriges
rot gefärbtes Fleisch, meist vom Huhn, feurig scharf gewürzt mit
Chilipulver. Fertig ist die Nationalflagge der Dom Rep auf dem Teller, denn
das bedeutet “Bandera Dominicana” auf Deutsch. Das Gericht ist in Garküchen,
Bars und Restaurants als kleiner, preiswerter Snack sehr beliebt. Es kann
aber auch Bestandteil eines umfangreichen dominikanischen Menüs aus mehreren
Gängen sein und wird gerne angereichert mit Maniok, Süßkartoffeln,
kartoffelähnlichem Taro und knusprig frittierten Kochbananen. (more…)

 Seite 1 von 6  1  2  3  4  5  6 »

XML Sitemap